Bootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule MaurerBootsschule Maurer

Die Ausbildungsschritte

Die Ausbildung zur Schiffsführerin, zum Schiffsführer umfasst eine theoretische und eine praktische Prüfung. Zuerst absolvieren Sie die Theorieprüfung auf ihrem Kantonalen Schifffahrtsamt. Nach bestandener Theorieprüfung können Sie die praktische Fahrprüfung für den A-Schein und D-Schein ablegen.
Wenn Sie schon im Besitze des D-Scheins sind (Segel), so brauchen Sie keine Theorieprüfung mehr zu machen. Sie können jedoch bereits Fahrstunden besuchen, bevor Sie die Theorieprüfung gemacht haben!

Wie muss ich vorgehen? Sie stellen auf ihrem Kantonalen Schifffahrtsamt ein „Gesuch um Erteilung eines Schiffsführerausweises“. (Adressen Schifffahrtsämter) Alsdann erhalten Sie ein Anmeldeformular für die Theorieprüfung.

Nach bestandener Theorieprüfung wird Ihnen ein Anmeldeformular für die praktische Führerprüfung zugestellt. Dieses benötigen wir, damit wir Sie zur praktischen Prüfung anmelden können.

Wir machen alles für Sie! Wenn Sie zu uns in die Schule kommen, erledigen wir die gesamte Administration für Sie. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Ihre ersten Fahrstunden. Die „Aquaviva“ freut sich auf Sie!

 

Praxisprogramm

Für Ihre praktische Ausbildung haben wir ein Praxisprogramm zusammengestellt, welches alle Manöver beschreibt, die Sie für die Prüfung benötigen.